« Alle Veranstaltungen

Kultur: Ausstellung ‚Karel Reiner‘, Zatec/CZ 20.06.2021

Eingereicht am: 15.06.2021
Eingereicht von: Deutsches Kulturforum östliches Europa / deutsches@kulturforum.info

Ausstellungseröffnung: 20. Juni 2021, 16 Uhr

 

Galerie U Radnice
Náměstí Svobody 56
43801 Žatec (Saaz)
Tschechien

 

Um Anmeldung wird gebeten: krombach@kulturforum.info

Ausstellungslaufzeit bis 31. Juli 2021

 

Öffnungszeiten:
Sa/So von 14 bis 17 Uhr und nach Absprache: simova@rodacizatec.com, Tel. +420 773943558

 

Karel Reiner ist einer der interessantesten Komponisten der tschechischen musikalischen Moderne. Am 27. Juni 1910 wurde er in eine deutschsprachige Saazer Familie jüdischen Glaubens geboren. 1928 ging er nach Prag und schloss sich als Schüler von Alois Hába der dortigen Komponistenavantgarde an. Nach dem Einmarsch der Wehrmacht und der Errichtung des Protektorats Böhmen und Mähren organisierte er geheime Konzerte und komponierte weiter. 1943 wurde er ins Konzentrationslager Theresienstadt deportiert, wo er Stücke für die dort internierten Kinder komponierte und inszenierte. 1944 nach Auschwitz transportiert, wurde er bereits nach einer Woche zum Arbeitseinsatz in eine Außenstelle des KZ Dachau verbracht und überlebte den Krieg. Nach der Rückkehr nach Prag musste der nur knapp dem Tode entgangene deutschjüdische Komponist um die tschechoslowakische Staatsbürgerschaft kämpfen. Schließlich konnte er wieder an seine Arbeit aus der Vorkriegszeit anknüpfen, geriet jedoch mit der Kulturpolitik in der ČSSR rasch über Kreuz. Die kulturellen Freiheiten der 1960er Jahre ermöglichten Reiner internationalen Austausch, und sein Ansehen in der Heimat wuchs. Nach der Niederschlagung des »Prager Frühlings« blieb er sich bis zu seinem Tod 1979 als wacher und unangepasster Schöpfergeist treu.

 

Programm

Begrüßungen
• Mgr. Zdeňka Hamousová, Bürgermeisterin von Saaz/Žatec und Schirmherrin der Ausstellung
• Michal Lichtenstein, Vorsitzender der Jüdischen Gemeinde Teplitz/Teplice
• Petr Šimáček, Verein der Landsleute und Freunde der Stadt Saaz
• Otokar Löbl, Förderverein der Stadt Saaz/Žatec

Einführungsvortrag: Pavel Straka, Kurator

 

Konzert mit Werken von Karel Reiner, Gesang und Klavier: Aida Mujačič

In Kooperation mit dem Förderverein der Stadt Saaz/Žatec, dem Verein der Landsleute und Freunde der Stadt Saaz (Spolek rodáků a přátel města Žatce), der Jüdischen Gemeinde Teplitz, der Stadt Saaz/Žatec und der Ackermann-Gemeinde

Veranstaltungsort

Galerie U Radnice
Náměstí Svobody 56
Žatec (Saaz), 43801 Tschechische Republik
Website:
https://galerieuradnice.eu/

Veranstalter

Deutsches Kulturforum östliches Europa
Ackermann-Gemeinde e.V.
Jüdische Gemeinde Teplitz
Förderverein der Stadt Saaz/Žatec
Veröffentlicht am:
Rubrik: Kalender
Region: Tschechien
Tagesredaktion: Nicole Pörschmann