Datenschutzerklärung

           I.         Name und Anschrift des Verantwortlichen

Die Verantwortliche im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedsstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist die:

Redaktion JOE-List
c/o Katharina Meyer
Am Tempelhofer Berg 7c
10965 Berlin
Telefon: +49 30 61626375
E-Mail: redaktion@joe-list.de 
Website: www.joe-list.de

         II.         Zwecke der Datenverarbeitung, Rechtsgrundlagen und berechtigte Interessen, die von der JOE-Liste verfolgt werden sowie Kategorien von Empfänger*innen

JOE verarbeitet personenbezogene Daten zu folgenden Zwecken:

  • Bereitstellung der Website
  • Versand der Mailinglist
  • Veröffentlichung von Beiträgen

Die Website www.joe-list.de sowie Mailtrain, das Programm zum Versand an die Mailinglist, wird von unserem Kooperationspartner der Deutschen Gesellschaft für Osteuropakunde gehostet:

Deutsche Gesellschaft für Osteuropakunde e. V.
Schaperstraße 30
10719 Berlin

Das Emailpostfach redaktion@joe-list.de wird bei dem Provider UD Media gehostet:
https://www.udmedia.de/

1)   Bereitstellung der Website und Erstellung von Logfiles

a.    Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Bei jedem Aufruf unserer Internetseite erfasst unser System automatisiert Daten und Informationen vom Computersystem des aufrufenden Rechners.

Folgende Daten werden hierbei erhoben:

anonymisierte IP-Adresse
– Datum und Uhrzeit der Anfrage
– Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT)
– Inhalt der Anforderung (konkrete Seite)
– Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode
– jeweils übertragene Datenmenge
– Website, von der die Anforderung kommt
– Browser
– Betriebssystem und dessen Oberfläche
– Sprache und Version des Browsers

Die Daten werden getrennt von anderen personenbezogenen Daten ebenfalls in den Logfiles unseres Systems gespeichert.

b.    Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten und der Logfiles ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

c.    Zweck der Datenverarbeitung

Die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse durch das System ist notwendig, um eine Auslieferung der Website an den Rechner des/der Nutzers/Nutzerin zu ermöglichen. Hierfür muss die IP-Adresse des/der Nutzers/Nutzerin für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben.

Die Speicherung in Logfiles erfolgt, um die Funktionsfähigkeit der Website sicherzustellen. Zudem dienen uns die Daten zur Optimierung der Website und zur Sicherstellung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme. Eine Auswertung der Daten zu Marketingzwecken findet nicht statt.

In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

d.    Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist. Die Logfiles werden für 30 Tage anonymisiert gespeichert und anschließend gelöscht, sofern kein Sicherheitsvorfall festgestellt wird. Wird ein Sicherheitsvorfall festgestellt, erfolgt die Löschung erst, sobald kein berechtigtes Interesse mehr an der weiteren Speicherung besteht.

e.    Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich. Es besteht folglich seitens der Nutzer*innen keine Widerspruchsmöglichkeit.

2)   Webanalyse durch Matomo (ehemals PIWIK)

  1. Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Auf dieser Website werden mit Hilfe der Webanalyse-Software Matomo (https://matomo.org/) Daten erhoben und gespeichert, aus denen unter Verwendung von Pseudonymen Nutzungsprofile erstellt werden. Diese Nutzungsprofile dienen der Analyse des Besucherverhaltens und werden zur Verbesserung und bedarfsgerechten Gestaltung unseres Angebots ausgewertet. Hierzu können Cookies eingesetzt werden. Die pseudonymisierten Nutzungsprofile werden nicht mit personenbezogenen Daten über den Träger des Pseudonyms zusammengeführt.

Die Software ist so eingestellt, dass die IP-Adressen nicht vollständig gespeichert werden, sondern 2 Bytes der IP-Adresse maskiert werden (Bsp.:  192.168.xxx.xxx). Auf diese Weise ist eine Zuordnung der gekürzten IP-Adresse zum aufrufenden Rechner nicht mehr möglich.

Die Software läuft dabei ausschließlich auf den Servern unserer Webseite. Eine Speicherung der personenbezogenen Daten der Nutzer*innen findet nur dort statt. Eine Weitergabe der Daten an Dritte erfolgt nicht.

  1. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten der Nutzer*innen ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

  1. Zweck der Datenverarbeitung

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten der Nutzer*innen ermöglicht uns eine Analyse des Surfverhaltens unserer Nutzer*innen. Wir sind  durch die Auswertung der gewonnen Daten in der Lage, Informationen über die Nutzung der einzelnen Komponenten unserer Webseite zusammenzustellen. Dies hilft uns dabei unsere Webseite und deren Nutzerfreundlichkeit stetig zu verbessern.

  1. Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für unsere Aufzeichnungszwecke nicht mehr benötigt werden – in unserem Fall ist dies nach 90 Tagen.

  1. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Cookies werden auf dem Rechner der Nutzer*innen gespeichert und von diesem an unserer Seite übermittelt. Daher haben Sie als Nutzer*in auch die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies. Durch eine Änderung der Einstellungen in Ihrem Internetbrowser können Sie die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Dies kann auch automatisiert erfolgen. Werden Cookies für unsere Website deaktiviert, können möglicherweise nicht mehr alle Funktionen der Website vollumfänglich genutzt werden.

Nähere Informationen zu den Privatsphäreeinstellungen der Matomo Software finden Sie unter folgendem Link: https://matomo.org/docs/privacy/.

3)   Joe-List-Versand

a.    Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Auf unserer Internetseite besteht die Möglichkeit, sich als Nutzer*in zu registrieren und die kostenfreie Mailingliste JOE-List zu abonnieren. Hierfür müssen Name und Emailadresse in ein Anmeldeformular eingegeben werden. Nachdem Sie Ihre Adresse in das Anmeldefeld eingegeben haben, übersenden wir Ihnen einen Bestätigungslink. Erst wenn Sie diesen Bestätigungslink anklicken, wird die Email-Adresse in unseren Verteiler aufgenommen.

Für die Verarbeitung der Daten wird im Rahmen des Anmeldevorgangs Ihre Einwilligung eingeholt und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen.

Es erfolgt im Zusammenhang mit der Datenverarbeitung für die Registrierung, die Mailingliste und den Versand der Mailingliste keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für die Identifizierung auf der Website und den Versand des Newsletters verwendet. Der Versand der Beiträge der Mailinglist erfolgt über das Programm Mailtrain, dass auf den Servern der Deutschen Gesellschaft für Osteuropakunde installiert ist.

b.    Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten nach Anmeldung zu Mailingliste durch den Nutzer / die Nutzerin ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

c.    Zweck der Datenverarbeitung

Die Erhebung der E-Mail-Adresse des/der Nutzers / Nutzerin dient dazu, ihm die Mailingliste zuzustellen.

Die Erhebung sonstiger personenbezogener Daten im Rahmen des Anmeldevorgangs dient dazu, einen Missbrauch der Dienste oder der verwendeten E-Mail-Adresse zu verhindern.

Eine Registrierung der Nutzer*innen ist für das Bereithalten bestimmter Inhalte und Leistungen auf unserer Website erforderlich:

  1. Zugang zum Archiv der Mailingliste
  2. Veröffentlichung von Gesuchen auf der Pinnwand

d.    Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Die E-Mail-Adresse der Nutzer*innen wird demnach solange gespeichert, bis das Abonnement der Mailingliste endgültig beendet und das Nutzerkonto endgültig gelöscht wird.

e.    Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Das Abonnement der Mailingliste kann durch den*die betroffene*n Nutzer*in jederzeit gekündigt werden. Zu diesem Zweck findet sich in jeder Mail ein entsprechender Link.

Hierdurch wird ebenfalls ein Widerruf der Einwilligung der Speicherung der während des Anmeldevorgangs erhobenen personenbezogenen Daten ermöglicht. Sie können uns auch eine Email an redaktion@joe-list.de mit Ihrem Widerruf senden.

  • Beiträge auf der JOE List

a.    Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Die JOE-List bietet die Möglichkeit, osteuropabezogene Beiträge über die Mailinglist und die Website zu veröffentlichen. Hierzu gibt es zwei Wege:

  1. Eingabe über eine Eingabemaske auf www.joe-list.de
  2. Für registrierte Nutzer*innen besteht die Möglichkeit eine Email an redaktion@joe-list.de mit dem zu veröffentlichen Beitrag zu senden.

Die Redaktion wählt auf Grund der Zielsetzung der Liste (siehe https://www.joe-list.de/was-ist-joe/) aus, ob ein Beitrag veröffentlicht wird. Beiträge werden grundsätzlich sowohl über die Mailinglist als auch auf der Website veröffentlicht und enthalten Name und Emailadresse des*der Absenders*in, Versanddatum, sowie den ggfs. neu formatierten und gekürzten Inhalt der Email. Für den Inhalt der Beiträge ist immer der*die jeweilige Beiträger*in verantwortlich.

b.    Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten nach Anmeldung zu Mailingliste durch den*die Nutzer*in ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

c.    Zweck der Datenverarbeitung

Die Daten werden erhoben, um Beiträger*innen kenntlich zu machen und Missbrauch zu verhindern.

d.    Dauer der Speicherung

Alle Beiträge inklusive der personenbezogenen Daten der Beiträger*innen sind 6 Wochen öffentlich sichtbar und anschließend zeitlich unbegrenzt für registrierte Nutzer zugänglich.

e.    Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Beiträge können auf Wunsch jederzeit gelöscht werden. Hierzu reicht eine Email an redaktion@joe-list.de

5)   Rechte der betroffenen Person

Neben dem Recht auf Widerruf Ihrer uns gegenüber erteilten Einwilligungen stehen Ihnen bei Vorliegen der jeweiligen gesetzlichen Voraussetzungen die folgenden weiteren Rechte zu:

  • Recht auf Auskunft über Ihre bei uns gespeicherten persönlichen Daten gem. Art. 15 DSGVO; insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht direkt bei Ihnen erhoben wurden,
  • Recht auf Berichtigung unrichtiger oder auf Vervollständigung richtiger Daten gem. Art. 16 DSGVO,
  • Recht auf Löschung Ihrer bei uns gespeicherten Daten gem. Art. 17 DSGVO soweit keine gesetzlichen oder vertraglichen Aufbewahrungsfristen oder andere gesetzliche Pflichten bzw. Rechte zur weiteren Speicherung einzuhalten sind,
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten gem. Art. 18 DSGVO, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen; der Verantwortliche die Daten nicht mehr benötigt, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben,
  • Recht auf Datenübertragbarkeit gem. Art. 20 DSGVO, d.h. das Recht, von Ihnen zur Verfügung gestellte bei uns über Sie gespeicherte Daten in einem gängigen, maschinenlesbaren Format übertragen zu bekommen, oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen
  • Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder unseres Unternehmenssitzes wenden.