Freiw.dienst: Freiwilliges Soziales Jahr-Politik, DRA e.V., Berlin

Eingereicht am: 12.09.2021
Eingereicht von: Martine Noussan / assistenz@austausch.org

Ab dem 1. November 2021 bietet der DRA in seiner Berliner Geschäftsstelle die Möglichkeit zu einem einjährigen FSJ-Politik (in Vollzeit). Der Freiwilligendienst soll schwerpunktmäßig in dem DRA-Projekt „Dialog für gegenseitiges Verständnis und Recht: Europäische NGOS gemeinsam für Konfliktbewältigung im Donbass“ absolviert werden.  

Die Aufgaben im zu besetzenden FSJ Politik umfassen insbesondere:  

– die Mitwirkung bei der Projektdurchführung
– die Organisation von Veranstaltungen und (sofern wieder möglich) Reisen
Recherchen 
– die Arbeit mit Texten: Email-Korrespondenz, Zusammenfassungen gesprochener und geschriebener Inhalte, Protokolle, Berichte, Übersetzungen 
– die Arbeit mit Zahlen: Aufstellung von Ausgaben, Belegkontrolle etc. 
Unterstützung bei administrativen Aufgaben 

Wir erwarten:  

– Interesse am Kernanliegen des DRA, der Förderung der europäischen Zivilgesellschaft, und die Bereitschaft, sich gemeinsam mit uns dafür zu engagieren,   
– ein reges Interesse an den Inhalten des Projekts und daran, erste Erfahrungen in den Bereichen Projektmanagement, Konfliktmanagement, Öffentlichkeitsarbeit, interkulturelle Verständigung, gesellschaftspolitische Prozesse in der Ukraine/Russland zu sammeln,
– Kenntnisse des Deutschen als Muttersprache oder auf muttersprachlichem Niveau,  
– sehr gute Kenntnisse des Englischen und Russischen in Wort und Schrift, Ukrainisch- und Französisch-Kenntnisse könnten von Vorteil sein, 
– Kenntnisse gängiger MS-Office-Programme (Word, Excel, Power Point),  
– gute kommunikative und soziale Kompetenzen,  
– Flexibilität, Eigeninitiative, Ideenreichtum und Teamgeist, Zuverlässigkeit und Spaß am Lernen und kleinen Herausforderungen.  

Das FSJ kann im Alter von 18-27 Jahren absolviert werden. Während des Einsatzes erhaltet der/die Freiwillige ein Taschengeld in Höhe von 340 €, das der gesetzlichen Obergrenze entspricht. Weitere Informationen (Voraussetzungen, Konditionen) finden Sie hier: https://www.bmfsfj.de/bmfsfj/themen/engagement-und-gesellschaft/freiwilligendienste/jugendfreiwilligendienste und hier: https://www.ijgd.de/.

Der DRA bietet ein vielseitiges und internationales Arbeitsumfeld, kompetente Mitarbeiter:innen und Raum für Eigeninitiative. Bei der Einbeziehung in unsere Arbeit berücksichtigen wir nach Möglichkeit persönliche Interessen und Neigungen unserer Freiwilligen. Es ist uns wichtig, sie in ihrer Weiterentwicklung zu unterstützen und den Freiwilligendienst gemeinsam in einer für beide Seiten vorteilhaften Weise zu gestalten. Mehr Informationen zum DRA siehe www.austausch.org. 

Träger der FSJ-Freiwilligendienste im DRA sind die Internationalen Jugendgemeinschaftsdienste (ijgd e.V.). Zum FSJ gehören bis zu 25 begleitende Seminartage, die von den ijgd durchführt werden.  

Ihre aussagekräftige Bewerbung, bestehend aus einem Lebenslauf, einem Motivationsschreiben, und gegebenenfalls Zeugnissen, schicken Sie bitte bis zum 30. September 2021 in EINEM PDF-Dokument (nicht größer als 2MB)  sowohl an assistenz@austausch.org als auch an fsj-p.berlin@ijgd.de. Bewerbungsgespräche werden jeweils sowohl beim DRA als auch bei den ijgd geführt.  

Bewerbungsfrist: 30.9.2021
Weiterführende Informationen unter: https://austausch.org/dra-bietet-freiwilliges-soziales-jahr-politik-fsj-politik-3837/
Veröffentlicht am:
Rubrik: Chancen
Tagesredaktion: Julian May-Johann